ICH BRAUCHE GANZ DRINGEND EURE HILFE!!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ICH BRAUCHE GANZ DRINGEND EURE HILFE!!!

      Guten Morgen.
      Folgendes Problem. Ich bin in meiner Jugend schon öfters straffällig geworden und habe auch schon einige Vorstrafen wegen Betrug,Diebstahl, Körperverletzung etc. Es liegt aber alles schon einige Jahre zurück und ich bin immer noch am abbezahlen von den Geldstrafen. Ich war auch schon 3Monate im Jugendarrest und habe auch schon sozialstunden ableisten dürfen. Ich hatte 1Jahr lang eine gesetzliche Betreuung und habe gut mit ihr zusammen gearbeitet sodass wir das Auflösen können, in dieser Zeit wurde ich von einem Amtsarzt untersucht und Spiel -und kaufsüchtig diagnostiziert. Jetzt habe ich letzte Jahr auf den Nachnamen eines bekannten Sachen im Internet bestellt er hat es raus bekommen und mich angezeigt. Morgen habe ich einen Termin bei der polizei nun hab ich Angst das ich im Knast lande mit meinen 22Jahren. Ich weiss nicht ob ich die Wahrheit bei der polizei Aussagen soll oder mich rumlügen soll...
      Ich bitte um ganz schnelle Hilfe
      Lg ;( :?: :?:
    • Scheinbar hast du immer noch nicht dazu gelernt. Knast würde dir vielleicht mal gut tun!!
      So, jetzt mal ganz ohne persönliche Meinung
      1. Muss niemand der PolizeiLadung folgen. Ein beschuldigter muss sich niemals selbst belasten
      2. Ist die Wahrheit immer der beste Weg
      3. Ein Anwalt scheint hier von Vorteil zu sein
      4. Was ist mit deiner therapie

      Mit 22 Jahren schon so ein Register...wo willst du landen??
    • Danke erstmal für die Antwort.
      Das habe ich schön öfters gehört das mir das vielleicht Mal gut tun würde und das ich nicht daraus lerne. Aber ich bin mittlerweile auch reifer und schlauer geworden und das mir sowas nicht mehr passieren würde. Ich habe mir auch vor ein paar Monaten eine Psychologin gesucht und bin auch mittlerweile in Behandlung. Ich will mich ändern und bin auch gerade dabei nur das Problem ist alles was ich 'damals' gemacht habe holt mich natürlich jetzt wieder ein. Nun weiss ich nicht was ich machen soll, klar muss ich dafür gerade stehen, für das was ich gemacht habe, aber ich möchte nicht in den Knast. Ich will mich ändern brauche nur Unterstützung und der Knast hilft mir ja nicht wirklich was. Ich werde da zwar meine Strafe absitzen, aber mir wird ja nicht wirklich geholfen. Nun bin ich am Boden und bin einfach nur hilflos..
    • Hallo Hallo 123,

      inwiefern jemandem eine Gefängnisstrafe gut tut, ist eine Frage, bei der man vortrefflich streiten kann.

      An sich gilt aber das bereits von Mly Sf gesagte. Sie müssen weder der polizeilichen Ladung folgen, noch eine Aussage bei der Polizei oder Staatsanwaltschaft machen. Die Polizei ist die Hilfsbehörde der Staatsanwaltschaft. Diese ist Herrin des Ermittlungsverfahrens.
      Zudem gilt in Deutschland der sog. nemo-tenetur-Grundsatz, also das niemand verpflichtet ist, sich selbst zu belasten. Darüber müssen Sie nach § 136 Abs. 1 S. 2 StPO bei der ersten Vernehmung auch belehrt werden. Sie müssen also garnichts sagen. Wegen diesem Grundsatz kann sich ein Beschuldigter auch nicht der Falschaussage oder des Meineides strafbar machen. Sie können also selbst entscheiden, was sie aussagen. Wenn Sie aber etwas aussagen und dann später ihre Aussage ändern, wirkt sich dies erfahrungsgemäß negativ aus.

      Daher empielt es sich in Ihrer Situation, einen Strafverteidiger zu Rate zu ziehen. Dieser kennt das Strafverfahren und kann eine Verteidigungsstrategie mit Ihnen entwerfen. Gern können Sie dazu mit unserer Kanzlei (Halle-Law, Maxim-Gorki-Str. 10, 06114 Halle/Saale) unter der Nummer 0345 292670 einen Termin vereinbaren. Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf unserer Website halle.law.

      Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.
      Da es sich in Rechtsangelegenheiten empfielt, einen Anwalt zu befragen, können Sie gern unter der Telefonnumer 0345 292670 einen Termin in unserer Kanzlei vereinbaren. Unser kompetentes und erfahrenes Team von Rechtsanwälten und Steuerberaten nimmt sich Ihrer Sache gern an. Wir sind bundesweit für Sie tätig. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite halle.law.
    • Hallo123 schrieb:

      Guten Morgen.


      Folgendes Problem. Ich bin in meiner Jugend schon öfters straffällig geworden und habe auch schon einige Vorstrafen wegen Betrug,Diebstahl, Körperverletzung etc. Es liegt aber alles schon einige Jahre zurück und ich bin immer noch am abbezahlen von den Geldstrafen. Ich war auch schon 3Monate im Jugendarrest und habe auch schon sozialstunden ableisten dürfen. Ich hatte 1Jahr lang eine gesetzliche Betreuung und habe gut mit ihr zusammen gearbeitet sodass wir das Auflösen können, in dieser Zeit wurde ich von einem Amtsarzt untersucht und Spiel -und kaufsüchtig diagnostiziert. Jetzt habe ich letzte Jahr auf den Nachnamen eines bekannten Sachen im Internet bestellt er hat es raus bekommen und mich angezeigt. Morgen habe ich einen Termin bei der polizei nun hab ich Angst das ich im Knast lande mit meinen 22Jahren. Ich weiss nicht ob ich die Wahrheit bei der polizei Aussagen soll oder mich rumlügen soll...


      Ich bitte um ganz schnelle Hilfe


      Lg ;( :?: :?:
      Meine Meinung: Die Wahrheit ist immer die beste Lösung. Aber um ganz sicher zu gehen, würde ich mich mal beraten lassen, das kann auch schon mal kostenlos sein für eine erste Information. Gute Anwälte gibt es viele. Wenn du aus Hannover kommst, kann ich dir diesen hier empfehlen (hat mich selbst schon vertreten vor Gericht).